PNHR Aktuell

Ausgabe 12/2019 für Sie als PDF-Download

 

Ein aufregendes Jahr neigt sich dem Ende zu. Erstaunlicherweise dürfen wir in den letzten Wochen des Jahres ein hohes Maß an Kontinuität erleben, von der wir annehmen, dass sie uns in das nächste Jahrzehnt begleiten wird.

Die GroKo, Große Koalition gibt es immer noch. Und das Gerede, dass sie völlig kaputt sei, hat sich auch nicht geändert.

Die Opposition will regulieren (Grüne), deregulieren (FDP), Sozialismus, solange man nicht regieren muss (Linke) und Applaus der Unzufriedenen (AFD). Einig und stabil ist sich die Opposition in ihrer absoluten Unverträglichkeit untereinander.

Der Brexit droht, ohne da zu sein. Mister President tobt, ohne inzwischen für voll genommen zu werden. Putin stabilisiert die Macht und alle populistischen Staatsführer blicken neidisch nach China.

Der Wirtschaft wird die Krise geredet, ohne dass diese sich daran hält und bleibt einfach stabil mit historisch geringer Arbeitslosigkeit.

Der Bürger konsumiert wie der Teufel; gleichwohl hat er Angst vor der Zukunft, so wie es auch in schlechten Zeiten immer gewesen war.

Der Kapitalmarkt liefert keine Zinsen und die Kontinuität der EZB-Politik lässt jedermann spüren, dass es sich hierbei um einen stabilen Zustand handelt.

Leute, investiert in Realwerte wie Aktien, wird gepredigt, genauso wie zu Zeiten niedriger Börsenkurse und hoher Inflation.

Der steuerliche Gesetzgeber hält Bürger und Unternehmen immer noch für potentielle Straftäter und bereichert uns weiterhin mit komplexen Steuervorschriften. Steuerliche Subventionen nutzen den Schlauen und Reichen, weil nur die in der Lage sind, die Komplexität mit Hilfe ihrer Steuerberater zu begreifen und für sich nutzbar zu machen.

Deutschland bleibt Weltmeister in der Umsetzung von EU-Vorschriften, wir haben die Goldmedaille bei der DSGVO-Bigdata-Olympiade gewonnen. Transparenz dient nicht der Durchsicht, sondern als Vorwand bußgeldbewehrter undurchsichtiger Register.

Dieselskandal und Journalismus verteufeln Autos mit Verbrennungsmotoren, die aber immer noch allseits präsent sind und täglich gute Dienste leisten, sie laufen und laufen und laufen...

Ethik, Moral und Nachhaltigkeit werden am Tresen wie auf Facebook gepredigt und scheitern nachhaltig am im Gehirn verbauten Belohnungszentrum für Rabatte und für das Sich-gönnen-wollen.

Behörden bleiben träge wie eh und je und beherzigen das Flaschenhalsprinzip, weswegen weniger gebaut wird und weshalb vernünftige Leute ihre Streitigkeiten ohne staatliche Gerichtsunterstützung beilegen.

Soziale Medien bleiben auf dem Vormarsch in allen möglichen Varianten und verleihen den Leuten den Glauben an die eigene Wertigkeit bis Wichtigkeit.

Die Arbeitskollegen, Freunde und Nachbarn sind immer noch die gleichen und Ehefrau/Ehemann hoffentlich auch. Die Kinder bleiben jedenfalls Kinder, das steht unverrückbar fest.

Wir erleben also zum Jahresende eigentlich ein sehr stabiles und berechenbares Umfeld. Wenn jetzt noch der heimatliche Lieblingsverein nicht dauernd verlieren würde, hätten wir Weihnachten. Stimmt … Weihnachten, da war doch noch was?

Wir wünschen Ihnen einen stabilen und freudvollen letzten Monat des Jahres 2019.

Sie wünschen eine Beratung in diesem Tätigkeitsbereich oder haben weitere Fragen zu unserem Beratungsumfang? Kontaktieren Sie uns einfach für ein Treffen.

Letzte Aktualisierung

06.12.2019

Verlängerung der Probezeit
Mehr erfahren …

Ausgabe von Warengutscheinen - Steuerfrei? - Klarstellung durch den Gesetzgeber
Mehr erfahren …

 

Qualitätskanzlei

PNHR mit ausgezeichneter Beratungsqualität
Mehr erfahren …

PNHR Aktuell

Aktuelle Informationen kompakt aufgearbeitet in unserem monat­lich erscheinenden Newsletter.

Wir sind gerne für Sie da

  • PNHR Dr. Pelka und Sozien GmbH
    Rechtsanwaltsgesellschaft Steuerberatungsgesellschaft
  • PNHR Pelka Niemann Hollerbaum Rohde und Partner mbB
    Rechtsanwälte, Wirtschafts­prüfer, Steuerberater
  • PNHR GmbH
    Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Steuerberatungsgesellschaft
  • PNHR CONSULTING GmbH
    Steuerberatungsgesellschaft

Kaiser-Wilhelm-Ring 3-5
50672 Köln Nordrhein-Westfalen Deutschland

Tel.: Work(0221) 546780
Fax: Fax(0221) 544028 PNHR Rechtsanwälte, Wirtschaftsprüfer, Steuerberater Köln
E-Mail: 

 
  • PNHR
    Dr. Pelka und Sozien GmbH

    Rechtsanwaltsgesellschaft Steuerberatungsgesellschaft

Niederlassung Berlin
Mauerstraße 86 - 88
10117 Berlin

Telefon: (030) 226 403 90
Telefax: (030) 226 403 99
E-Mail: kanzlei.berlin@pnhr.de

Niederlassung Essen
Helbingstraße 104
45128 Essen

Telefon: (0201) 565 810 40
Telefax: (0201) 565 810 99
E-Mail: kanzlei.essen@pnhr.de

 

Überblick: alle Kontaktdaten und Routenplaner

PNHR Rechtsanwälte, Wirtschaftsprüfer, Steuerberater Köln
QR-Code der vCard

Einfach den QR-Code scannen und die Daten als Kontakt aufs Smartphone laden.

Zum Scannen mit dem iPhone empfehlen wir die kostenfreie App Qrafter.